OFFIZIELLE WEBSITE DES
VOLLEYBALL-TEAM HAMBURG

Volleyball-Team Hamburg will positiven Jahresabschluss

VT Hamburg zu Gast bei den Skurios Volleys Borken

Das Volleyball-Team Hamburg reist am Sonnabend, 9. Dezember zum letzten Spiel des Jahres nach Borken. Dort treffen die Hamburger Volleyballerinnen um 19:30 Uhr auf den Tabellenfünften der zweiten Volleyball-Bundesliga. Nach den beiden Niederlagen gegen Emlichheim und Oythe will die Mannschaft von VTH-Trainer Jan Maier mit einem positiven Ergebnis in die Weihnachtspause gehen.

Auch Maier ist nicht zufrieden mit der Punkteausbeute der letzten Spiele:

„Zwei Punkte aus den letzten vier Spielen ist auch für unsere kurzfristigen Ziele zu wenig. Aus diesem Tal wollen wir raus und deshalb am Samstag wieder als Siegerinnen vom Feld gehen.“

In Borken erwartet die Hamburgerinnen eine vollbesetzte Halle mit über 600 Zuschauern, die ihr Team lautstark anfeuern. Dennoch konnten die Gastgeberinnen in dieser Saison erst ein Heimspiel für sich entscheiden und trumpften bisher vor allem Auswärts, mit fünf Siegen aus sechs Spielen, auf. Verzichten muss Maier Kapitänin Saskia Radzuweit, die auf Grund eines privaten Termins die Reise nach Borken nicht mit antreten wird.

„Der Ausfall einer Stammspielerin kann bei einem Team natürlich auch zusätzliche Energien freisetzen. Chancen entstehen, die genutzt werden wollen. Je besser uns das gelingt, desto erfolgreicher werden wir spielen“, stellt Maier auch aus dieser Situation das Positive heraus.

Fotos: VTH/Lehmann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.