OFFIZIELLE WEBSITE DES
VOLLEYBALL-TEAM HAMBURG

Volleyball-Team Hamburg mit Auswärtssieg zum Saisonabschluss

3-1 Erfolg des VT Hamburg in Stralsund

Das Volleyball-Team Hamburg hat die Saison der zweiten Volleyball Bundesliga mit einem Auswärtssieg bei den Stralsunder Wildcats beendet. Die Hamburger Volleyball-Damen feierten einen 3-1 (26-24, 11-25, 28-26, 25-21) Erfolg an der Ostsee und bescherten sich und ihren Fans den erhofften positiven Saisonabschluss.

Obwohl der neunte Tabellenplatz für die Hamburgerinnen schon vor der Partie als Abschlussplatzierung feststand, gab die Mannschaft von VTH-Trainer Jan Maier von Beginn an alles und zeigte sich kämpferisch. Begleitet von knapp 30 Fans von der Elbe gewannen die Gäste den ersten Satz mit 26-24 und bewiesen besonders in der Endphase des Durchgangs Nervenstärke.
Auch der folgende 25-11 Satzgewinnen der Gastgeberinnen und der damit verbundene Satzausgleich zum 1-1 brachte die Hamburgerinnen nicht von ihrer Linie ab.

In den folgenden Durchgängen lieferten sich beide Mannschaften eine starke Partie auf Augenhöhe, wobei es den Gästen, trotz zwischenzeitlichen Rückständen, gelang den Gastgeberinnen ihr Spiel aufzuzwingen. Besonders in den entscheidenden Phasen der Sätze wurden die Hamburgerinnen für ihr mutiges und zielstrebiges Spiel belohnt: Mit 28-26 und 25 -21 gingen die Sätze drei und vier an das Volleyball-Team Hamburg, das damit zum Saisonabschluss noch einmal drei Punkten bejubeln konnte.

Als beste Hamburger Spielerin wurde, zum zehnten Mal in dieser Saison, Saskia Radzuweit gewählt, die damit für ihre starke Leistung in Stralsund ausgezeichnet wurde.

Für VTH-Trainer Jan Maier war der Sieg gegen die Stralsunder Wildcats ein Sieg der Moral:

„Das Team hat heute in der entscheidenden Phase der gewonnenen Sätze echten Killerinstinkt bewiesen. Das hat am Ende den Unterschied gemacht. Die Spielerinnen können zurecht stolz auf diese Leistung zum Abschluss der Saison sein.“

Fotos: VTH

Fotos: Winfried Degner

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.